StartTürkische ÄgäisBodrumHistorische Burg von Bodrum (St. Peter Kastell)

Historische Burg von Bodrum (St. Peter Kastell)

Türkei Pauschalreise für 2023 günstig buchen

Anzeige

Die Burg St. Peter ist ein Wahrzeichen der türkischen Küstenstadt Bodrum. Von den Kreuzrittern erbaut, hat es nicht nur einen mittelalterlichen Stil, sondern ist auch ein weltberühmtes Unterwassermuseum.

Historische Burg Von Bodrum St. Peter Kastell Edited 2023 - Türkei Life
Historische Burg Von Bodrum St. Peter Kastell Edited 2023 - Türkei Life

Die Bodrum Kalesi oder St. Peter Burg

Die Bodrum Kalesi oder St. Peter Burg ist ein prominentes Touristenziel in der türkischen Küstenstadt Bodrum und gilt als eine der Top 10 Touristenattraktionen des Landes. Es liegt auf einer kleinen Halbinsel, die sich am Eingang zum Hafen von Bodrum, der antiken Stadt Halikarnassos, befindet.

Die Burg von Bodrum (türkisch: Bodrum Kalesi) ist ein historisches Bauwerk im Südwesten der Türkei in der Hafenstadt Bodrum, das im 14. Jahrhundert von den Johannitern (Knights Hospitaller) als Burg von St. Peter oder Petronium errichtet wurde. Der Bau des Schlosses begann 1404 unter der Leitung des deutschen Baumeisters Heinrich Schlegelholt. 1409 garantierte der Papst den Bauherren das himmlisches Reservat. Es war ein multinationales Projekt und hatte vier Türme namens Englischer Turm, Französischer Turm, Deutscher Turm, Italienischer Turm und den Schlangenturm, die mit den Namen der Länder beschriftet waren, die für ihren Bau verantwortlich waren.

Nachdem Rhodos 1523 von den Kreuzrittern verlassen worden war, wurde die Ende des 15. Jahrhunderts fertiggestellte Burg kampflos vom islamischen Osmanischen Reich übernommen. Die Kapelle wurde in eine Moschee umgewandelt und ein Minarett wurde hinzugefügt. Fast 400 Jahre stand die Burg unter kaiserlicher Herrschaft.

Die mächtige Festung mit eigener Wasserversorgung sollte jedem Angriff standhalten, ein Eindruck, den die beeindruckenden Mauern und fast 50 Meter hohen Türme noch heute vermitteln.

Es gibt einige wichtige Merkmale, die nur für die Burg von Bodrum gelten

  • Es wurde in der Antike als Halbinsel genutzt
  • Es gibt 7 Eingangstore im Inneren der Burg
  • An jeder Eingangstür befinden sich Wappen mit unterschiedlichen Bedeutungen
  • In der Burg befinden sich Türme einiger Länder
  • Der höchste Turm im Inneren des Schlosses ist der Französische Turm

Museum für Unterwasserarchäologie (Su Altı Arkeoloji Müzesi)

1962 beschloss die türkische Regierung, die Burg in ein Museum umzuwandeln, um Unterwasserfunde antiker Schiffswracks in der Ägäis zu zeigen. Dies ist das Museum für Unterwasserarchäologie von Bodrum geworden und beherbergt die Amphore sowie antike Gegenstände aus Glas, Bronze, Ton und Eisen. Es ist das größte archäologische Unterwassermuseum seiner Art.

Ein Großteil seiner Sammlung stammt aus Unterwassergrabungen, die nach 1960 vom Institut für Nautische Archäologie (INA) durchgeführt wurden. Diese Ausgrabungen wurden an mehreren Schiffswracks durchgeführt:

  • Schiffswrack von Finike-Gelidonya (12. Jahrhundert v. Chr.): 1958–1959; erste Unterwassergrabung in der Türkei
  • Schiffswrack Bodrum-Yassiada (byzantinisch, 7. Jahrhundert n. Chr.): 1961–1964; Römisches Handelsschiff mit 900 Amphoren
  • Bodrum-Yassiada Schiffswrack (spätrömisch, 4. Jahrhundert n. Chr.)
  • Bodrum-Yassiada-Schiffswrack (osmanisch, 16. Jahrhundert n. Chr.)
  • Schiffswrack von Ṣeytan Deresi (16. Jahrhundert v. Chr.)
  • Serçe Limanı Shipwreck (Glas, 11. Jahrhundert n. Chr.): 1977; Sammlung islamischer Glaswaren
  • Schiffswrack im Hafen von Marmaris-Serçe (hellenistisch, 3. v. Chr.)
  • Schiffswrack von Kaṣ- Uluburun (14. Jahrhundert v. Chr.): 1982–1995; 10 Tonnen zypriotische Kupferbarren; eine Tonne reine Zinnbarren; 150 Glasbarren; hergestellte Waren; mykenische Keramik; Ägyptische Siegel (mit Siegel der Königin Nofretete ) und Schmuck
  • Tektaṣ Burnu Klassisches griechisches Schiffswrack (5. Jahrhundert v. Chr.): 1999-2001

Die ehemalige Kirche zeigt Vasen und Amphoren aus der mykenischen Zeit (14.-12. Jh. v. Chr.) sowie Funde aus der Bronzezeit (ca. 2500 v. Chr.). Handelsamphora gibt einen historischen Überblick über die Entwicklung der Amphore und ihre vielfältigen Verwendungszwecke.

Bodrum Burg Gärten

Die Gärten in der Burg sind mit fast allen Pflanzen und Bäumen des Mittelmeerraums gefüllt, einschließlich Myrte und Platanen. Türkisfarbene und bernsteinfarbene Pfauen schweben unter den blühenden Bäumen und Sträuchern. Vom Turm aus sieht man die ganze Stadt sowie einige benachbarte Buchten.

Auf den Spuren der Kreuzritter

Ein Besuch der Burg ist nicht nur für Mittelalter- und Kreuzritter-Fans ein Muss! Um wirklich das Beste aus vergangenen Besuchen herauszuholen, sollten Sie 2-3 Stunden für Ihren Besuch einplanen.

Fragen und Antworten zur Burg von Bordum

Wo und wie kommt man zur Burg von Bodrum?

Es liegt in der Nähe des Meeres und wird Ihnen sofort ins Auge fallen, wenn Sie Bodrum betreten. Adresse: Burg von Bodrum, Çarşı Mah. 48400 – Bodrum / Muğla.

Ist der Eintritt in die Burg von Bodrum kostenpflichtig?

Der Eintritt in die Burg von Bodrum ist gebührenpflichtig. Der Eintrittspreis für Erwachsene zur Burg von Bodrum beträgt 30 TL einheimische und 160 TL für Ausländer. Mit einer Museumskarte haben Sie zweimal im Jahr freien Eintritt. Besucher sind tagsüber zwischen 08:30 und 18:30 Uhr willkommen.

Was ist die Geschichte der Burg von Bodrum?

Es wurde zwischen 1406 und 1522 von Kreuzrittern auf einer felsigen Halbinsel erbaut, die auf drei Seiten vom Meer umgeben ist, zwischen zwei Häfen.

Wie kommt man zur Burg von Bodrum?

Die Burg von Bodrum befindet sich im Zentrum von Bodrum, auf einer Halbinsel entlang der Küste. Sichtbar von fast jedem Ort in Bodrum und sehr leicht zu erreichen.

Unverzichtbare wichtige Reiseutensilien für den nächsten Urlaub

Ästhetische Medizin in der Türkei

Entdecken Sie die Vorteile der ästhetischen Medizin durch Schönheitsoperationen und Behandlungen in der Türkei.

Zum Thema passende Artikel

31 Sehenswürdigkeiten in Izmir, Türkei, die man gesehen haben muss

Izmir ist eine der schönsten Provinzen in der Ägäis, empfängt jedes Jahr Millionen von Touristen und ist die drittgrößte Stadt der Türkei. Bekannt als...

21 Sehenswürdigkeiten in Kusadasi, die Sie bei Ihrem Besuch nicht verpassen dürfen

Kusadasi - Während das Trio aus Meer, Sand und Sonne für Urlauber sehr wichtig ist, sind die Schönheit der Natur, die Geschichte und die...

Entdecken Sie die Schönheit von Bodrum: Der ultimative Reiseführer zu den Top 20 Sehenswürdigkeiten

Bodrum ist eines der Urlaubsparadiese mit vielen Naturschönheiten und historischen Stätten, die es zu besuchen gilt. Mit Buchten, Stränden, antiken Städten, Gärten, Straßen und...

Trending

Türkisch für Anfänger – Kleiner Sprachkurs für den nächsten Türkei Urlaub

Die wichtigsten Vokabeln einer Reise in die Türkei Mit viel Mut und Ausdauer werden Sie während Ihrer Reise in die Türkei irgendwann einige türkische Wörter...

Wie ist das Klima in der Türkei? (Temperatur, Klima, Reisezeit)

Die Türkei hat ein mediterranes Klima. Sie variiert stark in den einzelnen Regionen des Landes. Die Türkei liegt auf zwei Kontinenten, der kleinere Teil...

Beyoglu, Galata, Karaköy und Tophane in Istanbul, Türkei (Top Sehenswürdigkeiten, Attraktionen & Tipps)

Beyoglu ist einer der beliebtesten Stadtteile Istanbuls, getrennt von der Altstadt durch das Goldene Horn, berühmt für seine lebendige Atmosphäre, den Galataturm, die Istiklal-Straße...

Sultanahmet Altstadt in Istanbul, Türkei (Top Sehenswürdigkeiten, Attraktionen & Tipps)

Sultanahmet (Altstadt) ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Istanbuls Sultanahmet ist ein touristisches Zentrum, das Geschichte, Architektur, Kultur und Kunst, historische Viertel und ein...